Kooperationsstudiengänge

BMS-Schüler haben die Möglichkeit, bereits während der Berufsfachschulausbildung an unserer Einrichtung ab dem 2. Ausbildungsjahr ausbildungsbegleitend mit einer Fachhochschulausbildung zu beginnen. Dieses Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of science" und kann an einer mit der BMS kooperierenden Fachhochschule absolviert werden.

Zugangsvoraussetzung dafür ist das Abitur.

Die Berufsausbildung an unserer Bildungsstätte und das Studium an der Fachhochschule sind zeitlich abgestimmt. Zur Betreuung dieser Schüler gibt es an der BMS einen verantwortlichen Studienkoordinator.

Inhaltliche Schwerpunkte des Studiums sind je nach Fachhochschule z. B.:

  • erweiterte Berufsspezifik
  • Pädagogik, Didaktik, Methodik (Lehre)
  • Management
  • Wissenschaft und Forschung

Das Studium eröffnet somit Perspektiven in der Berufsspezialisierung, Lehre, Forschung, Management und führt zu gezielteren (internationalen) Arbeitsmarktchancen. Der Student erwirbt zusätzlich Fach- und Führungskompetenzen.

Folgende Fachhochschulen sind Kooperationspartner der BMS:

  • SRH Fachhochschule Gera
  • Fachhochschule Lausitz Senftenberg
  • Konrad Zuse Akademie (ZUSAK) Hoyerswerda

Zeitlicher Ablauf:

Es bestehen mehrere Möglichkeiten und Varianten. Diese sind u. a. abhängig von der gewählten Fachhochschule.

Bewerbungsmodus:

  • Bewerbung an der BMS (Prüfung der Hochschulzugangsvoraussetzungen)
  • Bewerbung an der FH ab dem 2. Halbjahr der Berufsfachschulausbildung mit Leistungseinschätzung durch die BMS

Unser Studienkoordinator informiert Sie umfassend in einem persönlichen Gespräch und unterstützt Sie bei der Auswahl und der Bewerbung an der Fachhochschule.

Zusatzkurse:

Zusätzliche Kurse ergänzen das Ausbildungsangebot der BMS. Auszubildende erwerben damit Zertifikate bzw. Teilnahmebescheinigungen, die Vorteile für den Berufsstart bieten. Die angebotenen Kurse werden für jeden Ausbildungsjahrgang nach den aktuellen fachlichen Entwicklungen ergänzt bzw. verändert.

Beispiele für laufende Kurse, die auch fachübergreifend belegt werden können: Babymassage; Zentrifugalmassage; Atem- und Entspannungstechniken; Rollstuhltraining; Hospizarbeit; Bobath ...

Zurück